rinnen*

rinnen*
vi (s) течь, вытекать, струиться; сочиться

wie Sand durch die Fínger rínnen — протекать как песок сквозь пальцы

die Zeit rinnt — время течёт


Универсальный немецко-русский словарь. 2014.

Игры ⚽ Поможем решить контрольную работу

Смотреть что такое "rinnen*" в других словарях:

  • Rinnen — Rinnen, verb. irreg. neutr. ich rinne, du rinnest, oder rinnst, er rinnet, oder rinnt; Imperf. ich rann; Mittelw. geronnen; Imperat. rinne. Es wird auf doppelte Art gebraucht. 1. Mit dem Hülfsworte seyn, wo es von einer gewissen Art einer… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • rinnen — rinnen: Das gemeingerm. Verb mhd. rinnen, ahd. rinnan, got. rinnan, aengl. rinnan (engl. to run), schwed. rinna gehört mit verwandten Wörtern in anderen idg. Sprachen zu der vielfach weitergebildeten und erweiterten idg. Wurzel *er‹ə› (*rei ,… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Rinnen — ist der Name folgender Orte: ein Ortsteil von Kall in Nordrhein Westfalen, siehe Rinnen (Kall) eine Katastralgemeinde von Berwang in Tirol, siehe Rinnen (Gemeinde Berwang) Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit dems …   Deutsch Wikipedia

  • rinnen — Vst. std. (8. Jh.), mhd. rinnen, ahd. rinnan, as. rinnan Stammwort. Aus g. * renn a Vst. rinnen, laufen , auch in gt. rinnan, anord. rinna (später renna), ae. rinnan, afr. renna, rinna. Die Etymologie ist wegen zahlreicher konkurrierender… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • rinnen — V. (Aufbaustufe) sich fließend irgendwohin bewegen Synonyme: fließen, laufen Beispiele: Das Blut rann aus der Wunde. Der Schweiß rinnt über sein Gesicht …   Extremes Deutsch

  • rinnen — strömen; rauschen (umgangssprachlich); fließen; fluten; quellen * * * rin|nen [ rɪnən], rann, geronnen <itr.; ist: in kleineren Mengen langsam und stetig fließen, sich irgendwohin bewegen: aus der Wunde rann Blut; der Regen rinnt [von den… …   Universal-Lexikon

  • rinnen — 1. a) fließen, laufen, plätschern, rieseln, sickern, tropfen. b) hingehen, hinschwinden, ins Land gehen/ziehen, vergehen, vorbeigehen, vorübergehen; (geh.): dahingehen, dahinschwinden, entschwinden, hingleiten, schwinden, verfließen, verrinnen,… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Rinnen (Kall) — Erzengel Michael Sgraffito Rinnen ist ein Ortsteil der Gemeinde Kall im nordrhein westfälischen Kreis Euskirchen mit etwa 380 Einwohnern. Nördlich liegt die Anhöhe Pferdekopf, westlich der Frohnrather Kopf und östlich ein Kalksteinbruch. Rinnen… …   Deutsch Wikipedia

  • rinnen — rịn·nen; rann, hat / ist geronnen; [Vi] 1 etwas rinnt (irgendwohin) (ist) etwas fließt gleichmäßig mit wenig Druck <das Blut, Tränen, ein Bach, der Schweiß>: Das Regenwasser rinnt vom Dach 2 etwas rinnt (irgendwohin) (ist) kleine Körnchen… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • rinnen — rinne …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • rinnen — rịn|nen ; es rann; es ränne, selten rönne; geronnen; rinn[e]! …   Die deutsche Rechtschreibung


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»